Regalbodenpate

Der Shopblogger hat vor, seine Kunden an seinem Supermarkt zu beteiligen. Die Stammkunden sollen einen Meter des Regalbodens “betreuen” und dafür einen Stammkunden-Ausweis erhalten, der auf den Einkauf einige Prozente bietet. Die Betreuung könnte dann so aussehen, daß der Kunde bei jedem Einkauf nach dem Rechten sieht, kurz aufräumt und eventuell auf Mißstände hinweist.

Das hört sich ja ganz gut an, allerdings würde ich das in Berlin als Kunde nicht machen. Die Regale sehen manchmal so richtig unordentlich aus und das war in den seltesten Fällen der Betreiber des Marktes gewesen.

Technorati Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort