Bei ARD und ZDF sitzen sie mal nicht in der ersten Reihe

Jedenfalls, wenn es um die “Unterlassungserklärung” der GEZ geht, die diese akademie.de zugestellt hat. Die GEZ hat akademie.de allen Ernstes aufgefordert, einige Worte nicht mehr zu verwenden, z. B. GEZ-Gebühr etc.

Interessant ist daran folgendes.

Leider ist nicht bekannt, woraus die GEZ ihren Anspruch auf Unterlassung der mitgeteilten Wortbildungen gründet, der Zensurversuch liegt hier nahe. Dazu kommt, daß einige der angeprangerten Wortbildungen die GEZ selbst verwendet.

Das ZDF gibt keinen Kommentar ab, da es die GEZ nicht beauftragt hat, so die Eigenauskunft.

Die ARD spricht nach Angaben von heise.de die Kommunikationslinie mit der GEZ ab und läßt mitteilen, daß einiges daran wohl nicht so glücklich gelaufen sein soll.

Aha, einiges, ich würde eher sagen, alles.

Inzwischen rudert die GEZ leicht zurück .

Zu allem Überfluß will akademie.de eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, es muß also nach deren Ansicht einen Grund dafür geben.

Eine Antwort zu “Bei ARD und ZDF sitzen sie mal nicht in der ersten Reihe”

  1. amazon offer code sagt:

    Hey, thanks for the post.Much thanks again. Fantastic.

Hinterlasse eine Antwort