Geh wo du wohnst.

Das habe ich am Wochenende gelernt. Natürlich nur als Beispiel für den echten Ruhrpott-Slang.

Hinterlasse eine Antwort