Archiv für die Kategorie ‘Gerade gedacht’

Nö ne

Freitag, 01. August 2008

Diesen Disclaimer las ich gerade unter einer Mail eines Kollegen für den Fall, man nicht der beabsichtigte Empfänger sei:

Es ist nicht gestattet, den Inhalt der Nachricht zu lesen, zu verarbeiten, zu speichern oder Dritten zugänglich zu machen.

Gesetzt den Fall, diese mail geht nicht an den Empfänger, dann wird sie (im Regelfall) auf dem PC des Abrufenden gespeichert. Man liest Sie durch und erkennt dann, daß sie nicht für einen bestimmt ist. Eine Rückantwort ist nicht “erlaubt”, da die Antwort mit Zitat der mail wohl ein Verarbeiten sein dürfte.

Irgendwie steht man sich da selbst im Weg.

Guter Rat – Auflegen und erneut anrufen

Freitag, 01. August 2008

Schön ist der folgende Rat eines Servicemitarbeiters der Hotline von T-Mobile in diesem Artikel:

Bei einer ungenügenden Auskunft der Hotline solle er auflegen und nochmals anrufen – in der Hoffnung, dass er eine bessere Hilfe erhalte. Falls dies auch nichts bringe, solle er den Teamleiter verlangen. Das heißt: T-Mobile fordert die Kunden auf, im Zweifelsfall nach dem Chef zu rufen.

Ich rate ja eher, das schriftlich zu machen, damit man im Falle eines Falles auch entsprechende Nachweise hat.

Die Mini-GmbH kommt

Freitag, 27. Juni 2008

Nach einem Bericht des Hamburger Abendblattes soll nun die Mini-GmbH kommen.

Die Eckpunkte sehen nach diesem Bericht wie folgt aus: Das Stammkapital kann einen Euro betragen, sie muß ein Viertel ihres Gewinnes einbehalten, um das Stammkapital zu erhöhen. Hat das Stammkapital einen Betrag in Höhe von 25.000 € erreicht, kann sie in eine klassiche GmbH umgewandelt werden.

Die Gründung dieser Mini-GmbH soll einfach und kostengünstig sein. Die Beglaubigung durch einen Notar und die Eintragung in das Register sollen nicht mehr als 120 € betragen.

Da kann man nur sagen, daß der Erfolg der Limited auch in Deutschland Früchte trägt.

Berufsprestige

Donnerstag, 26. Juni 2008

Oberes Mittelfeld.

Immerhin noch besser als der Diplomat. Aber warum nur um alles in der Welt liegt der Buchhändler unter dem Politiker?

Liebe Telekom

Mittwoch, 04. Juni 2008

Kann ich die nun angekündigten Restriktionen des Zugriffs auf die Verbindungsdaten so verstehen, daß bislang jeder Mitarbeiter unprotokolliert darauf zugreifen konnte?

Ahoi Polloi – you made my day

Freitag, 28. März 2008

Wenn man´s erst einmal verstanden hat, kommt das hier richtig gut.

Minijobs und Familienversicherung

Donnerstag, 27. März 2008

Damit der Wunsch des geschätzten Bloggers Andreas Kunze aufgeht, hier der Link auf seinen Text Minijobs und Familienversicherung.

Be Berlin

Mittwoch, 12. März 2008

Ahoi Polloi bringt es mit der neuen Imagekampangne meiner Stadt auf den Punkt.

Auch Spreeblick fühlt sich wie ein Kleinkind.

Auf die Seite selbst verlinke ich lieber nicht (kleiner Tip: be-berlin.de war schon weg (Gerücht), daher wurde die deutsche Übersetzung genommen).

Im Vorbeigehen

Donnerstag, 28. Februar 2008

Heidi Klum trägt grüne Strümpfe.

Die Begrüßung lautet; “Hallo, hallo, hallöchen.”

Nein, ist das schrecklich.

Telekom

Mittwoch, 27. Februar 2008

Die Telekom schickt mir eine Rechnung, gut.

Der Rechnungsbetrag ist 0,06 €, gut.

Das Porto für den Brief beträgt 0,55 €, bedenklich.